Petra Hornberger

Seminare

Arbeit mit Gruppen

„A fool with a tool still remains a fool.“
R. Buckminster Fuller

 

Wenn der Wunsch entsteht, die Kommunikation mit anderen zu verbessern, ist die Erkenntnis, bei sich selbst zu beginnen, die notwendige Voraussetzung.

Eine sensible Wahrnehmung für das eigene Handeln und eine kooperative Haltung zum Gegenüber bilden die optimale Grundlage für eine überzeugende Kommunikation.

Erst kommt die Haltung, dann kommt das Werkzeug.

Meine Arbeit orientiert sich grundsätzlich an konkreten Situationen und Beispielen aus der beruflichen Praxis und den Erwartungen meiner Seminarteilnehmer:innen, d.h. meine Seminare werden individuell konzipiert. Dabei strebe ich eine Arbeitsatmosphäre der Offenheit, Empathie und Freude am Lernen an, der spezifische und transparente Ziele zugrunde liegen.

Die Seminare sind - je nach Bedarf und Möglichkeit - ein- bis dreitägig, als in sich abgeschlossene Einheiten wie auch als aufbauende Module.

Ein eintägiges Seminar hat vor allem Impulscharakter, es liefert Denkanstöße und kann in einzelnen Übungen Hinweise zur Verhaltensänderung geben.

Ein zwei- oder dreitägiges Training ist stärker coachingbasiert:
Rollenspiele, die strukturierte Reflexion von Praxisfällen der Teilnehmer:innen, der Einsatz von Video-Analyse, etc. ergänzen die Methoden.

Seminare und Inhouse-Schulungen zu folgenden Themen:

  • Ziel- und Hörerorientierung
  • Strukturen für verschiedene Anlässe einer Rede
  • Ausdrucks- und Überzeugungskraft
  • Anschaulichkeit einer Rede
  • Lampenfieber und Sprechängstlichkeit
  • Gender-Trainings zur Förderung von Frauen im Beruf
  • Die kompetente Stimme
  • Stimmkonditionstraining
  • Stimmtraining für Callcenter-AgentInnen
  • Sprechausdruckstraining
  • Kooperatives Gesprächsverhalten
  • Feedback als Schlüsselkompetenz
  • Konflikte konstruktiv lösen

sowie Konzeption weiterer Themen auf Anfrage.

Differenziertheit, Tiefe und Ganzheitlichkeit sind Werte,
an denen ich mein pädagogisches Handeln ausrichte:

Nachhaltige Lernschritte brauchen ein differenziertes Hinschauen auf die Person und ihren Kontext,

Tiefe in der Bearbeitung des Themas und Ganzheitlichkeit in der Erfahrung der Lernenden.

Innere Einsicht und eine klare, autonome Entscheidung sind die Voraussetzungen für eine Verhaltensänderung, die den Moment des Trainings überdauert.

Methoden & Ansätze

Sprecherziehung

Das Handwerkszeug der Kommunikation


MEHR INFORMATIONEN

Transaktionsanalyse

Vom Lebensskript zur Autonomie


MEHR INFORMATIONEN

Funktionale Stimmarbeit

Stimmliche Selbstregulierung


MEHR INFORMATIONEN

NARM®

Heilung von Entwicklungstrauma


MEHR INFORMATIONEN